• Christine Ströhlein

Tag der Hausmusik

Kennst du die Rasse „Bull Terrier“? In vielen Teilen Deutschlands sind sie auf so einer komischen Liste, die sagt, dass sie gefährlich sind. Sind sie natürlich nicht, zumindest nicht mehr als jeder andere nicht gut erzogene Vierbeiner. Es gibt einen brasilianischen Künstler namens Rafael Mantesso, der mit seinem eigenen Hund Jimmy versucht, den Ruf der Rasse zu verbessern, und das gelingt ihm wirklich hervorragend 😊. Mama liebt seine Bilder!


Zum heutigen „Tag der Hausmusik“ hat sich Mama eben von diesem Jimmy inspirieren lassen und mit mir wieder ein neues Foto geschossen. Den „Tag der Hausmusik“ gibt es deshalb jedes Jahr genau am 22. November, weil damit der Namenstag der heiligen Cäcilia von Rom (ca. 200-230 n.Chr.) – Patronin und Schutzheilige der (Kirchen-)Musik – gefeiert wird.


Wusstest du, dass auch wir Hunde Musik lieben? Entspannungsmusik, aber auch seichte Klassik, kann sogar zur Beruhigung in schwierigen Situationen genutzt werden. Wissenschaftler der Universität Glasgow wollen sogar herausgefunden haben, dass wir Hunde auf Soft Rock und vor allem Reggae stehen 😊.

Was hört dein Hund gerne? Wir haben hier eigentlich immer unseren regionalen Sender „Radio Plassenburg“ laufen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag der Gurke

M ... wie Mitte