• Christine Ströhlein

F ... wie Freilauftraining

Ich bin ja jetzt - Anfang September 2020 - erst 6 Monate alt geworden, aber Mama sagt, man kann mit wichtigem Training nicht früh genug anfangen. Deshalb haben wir gleich nach meinem Einzug viel zusammen geübt… ich soll immer gut auf meinen Namen hören, kommen, wenn sie mich ruft (und zwar so schnell wie möglich 😉), noch schneller kommen, wenn ich die Pfeife höre, und halt auch ansonsten immer gut auf sie achten. An der Leine… aber natürlich auch ohne. Da wir Galgos ganz viel Jagdtrieb haben, werde ich ja sowieso nicht immer ohne Leine laufen können, aber Mama sagt, wir müssen für alle Fälle vorbereitet sein. Ich muss mich auch ohne „Verbindung“ an ihr orientieren und jederzeit ansprechbar sein, damit ich immer mal flitzen oder eventuell mit Hundefreunden spielen darf, und vor allem auch, wenn mal was kaputt geht. Mama hat schon häufiger bei anderen erlebt, dass auf einmal der Karabiner an der Leine oder die Leine selbst kaputt ging, oder jemand die Leine losgelassen hat, oder ein anderer Hund angriff und man loslassen musste… es kann also immer einmal etwas passieren und so sollten wir Vierbeiner von Anfang an lernen, trotzdem mit unseren zweibeinigen Familienmitgliedern in Kontakt zu bleiben.

Mama sagt, ganz viele Hunde dürfen frei laufen und sobald sie von der Leine dürfen, ist ihnen ihr Mensch sowas von egal 😜… dann macht der Hund einen Spaziergang und der Mensch einen Spaziergang, aber sie machen keinen gemeinsamen! Und das ist bei uns hier anders, wir sind IMMER gemeinsam unterwegs. Wie ist das denn bei euch so? Kommt, seid ehrlich 😜!

  • Facebook
  • Instagram

Pina informiert...

+499227902527

Wirsberger Straße 12, 95339 Neuenmarkt

©2020 Pina informiert.... Das ABC der Hundewelt